Archive Veranstaltungen

Ansichten Navigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Heute

Jüngste Vergangenheit Veranstaltungen

Berlin 1942 – ein wiederentdeckter Roman von Hertha von Gebhardt

Treffpunkt: Mahnmal für die politisch Verfolgten Ludwig-Barnay-Platz, 14197 Berlin-Wilmersdorf

Verlegerin Britta Jürgs spricht mit Doris Hermanns beim Spaziergang in der Künstlerkolonie über den von ihr herausgegebenen und u.a. von Gabriele Tergit hochgelobten Roman Christian Voß und die Sterne von Hertha von Gebhardt über jüdisches Leben in Berlin 1942 zwischen Alltag und Verfolgung. Sollte die Veranstaltung coronabedingt abgesagt werden müssen, findet sie per Zoom bereits am 27.5 von 19-20 Uhr statt.

Eintauchen in der magischen Variété-Welt der Goldenen Zwanziger Jahre in Berlin

PalmArtPress Pfalzburger Str. 69, 10719 Berlin-Wilmersdorf

Die Berliner Autorin Tanja Wekwerth liest aus ihrem neuen Roman "Seerosenzimmer", der die Leserschaft in die magische Variété-Welt der Goldenen Zwanziger Jahre in Berlin eintauchen lässt. Die junge Elsa wird von ihrem Vater, dem berühmten Zauberkünstler Jossi Albrecht, als seine Assistentin ausgebildet. Hierüber muss sie auf schmerzvolle Weise lernen, sich gegen ihn und seine dunkle Seite zur Wehr zu setzen. Ein vielschichtiger, facettenreicher Roman, der mit dem Ende einer erstickenden Kindheit auch das Ende einer schillernden Ära einläutet. Die Bedrohung des stärker werdenden Dritten Reiches zwingt die Familie eine lebenswichtige Entscheidung zu treffen… Veranstaltung ab 30. Mai im Stream hier…