Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zur besten Tatort-Zeit stellen der Norweger Gard Sveen, Steffen Jacobsen aus Dänemark, Kristina Ohlsson aus Schweden und der Finne Max Seeck ihren jeweils neuesten Krimi vor. Eine Veranstaltung der Nordischen Botschaften und des Finnland-Instituts in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Verlagen Heyne, Limes, Blanvalet und Ullstein und mit freundlicher Unterstützung von Danish Arts Foundation.

Kristina Ohlsson arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der obersten schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismusexpertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman »Aschenputtel« gelang ihr der sofortige internationale Durchbruch als Thrillerautorin. Weitere Krimis folgten. Mit »Schwesterherz« und »Bruderlüge« schickt Kristina Ohlsson nun einen neuen Ermittler ins Rennen und erobert erneut die Leserherzen weltweit. Eine Veranstaltung der Schwedischen Botschaft in Zusammenarbeit mit Limes.

Viele Jahre sind vergangen, seit Daniel Kuisma als UN-Friedenssoldat im ehemaligen Jugoslawien diente und tief traumatisiert in seine finnische Heimat zurückkehrte. Nun führt ihn das Verschwinden eines finnischen Mitbürgers zurück nach Kroatien. Doch was zuerst wie eine Entführung aussieht, entpuppt sich als persönlicher Racheakt an Kuisma. Wenn der Ex-Soldat den Drahtzieher finden will, muss er in seine dunkle Vergangenheit eintauchen … Eine Veranstaltung des Finnland-Instituts in Deutschland in Zusammenarbeit mit Blanvalet und der Botschaft von Finnland.

Oslo ist ein kalter Ort. Kommissar Tommy Bergmann steht am Abgrund. Bis heute gibt es keine Spur von der 13-jährigen Amanda, die er schon seit Monaten sucht und die jetzt für tot erklärt wurde, der Mörder angeblich beerdigt und der Fall offiziell abgeschlossen. Als er fast aufgeben will, stößt er auf die Spuren einer Sekte, deren Anführer sich als weiser Hirte sieht, der das einfache Leben liebt. Er glaubt, dass ein Mörder erlöst werden kann, wenn ein junges Mädchen geopfert wird. Wie Amanda. Oder wie die Tochter von Susanne Bech, Bergmanns Kollegin. Eine Veranstaltung der Kgl. Norwegischen Botschaft in Zusammenarbeit mit dem Ullstein Verlag.

Steffen Jacobsen, 1956 geboren, ist Chirurg und Autor. Seine Bücher sind unter anderem in den USA, England und Italien erschienen. Er ist verheiratet, hat fünf Kinder und lebt in Kopenhagen. Nach »Trophäe«, »Bestrafung« und »Lüge« ist »Hybris« der vierte Roman um Kommissarin Lene Jensen und Ermittler Michael Sander. Eine Veranstaltung der Kgl. Dänischen Botschaft in Zusammenarbeit mit dem Heyne Verlag, dem Krimimarathon Berlin-Brandenburg und mit freundlicher Unterstützung von Danish Arts Foundation.


Eintritt: frei
Anmeldung unter
event.berlin@gov.se


Bücher zur Veranstaltung:
Kristina Ohlsson: Bruderlüge, Limes Verlag
Max Seeck: Der gesetzlose Richter, Blanvalet Verlag
Gard Sveen: Der einsame Bote (ein Fall für Tommy Bergmann 3), List Verlag
Steffen Jacobsen: Hybris, Heyne Verlag

Mit freundlicher Unterstützung von unserem Hauptsonsor:

Bildnachweis: Anna-Lena Ahlström