Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Fähigkeit des Menschen, sich zu erinnern, gibt seit jeher Rätsel auf. Die Neuropsychiaterin Ylva Østby und ihre Schwester, die Autorin Hilde Østby, begeben sich auf eine Reise in die Welt der Erinnerungen und des Gedächtnisses: Sie tauchen ein in die Wissenschaftsgeschichte und erzählen von Menschen, die alles vergessen haben, aber auch von solchen, die nichts vergessen können. Für ein Experiment entsenden sie zehn Taucher auf den Grund des Oslofjords, um die Mechanismen des Erinnerungsprozesses zu erforschen. Ebenso unterhaltsam wie kompetent zeigen sie, wie Erinnerungen unser Leben lenken, wie sie sich beeinflussen lassen und unsere Identität prägen. »Ein faszinierendes Leseabenteuer, das einem wahrlich die Augen öffnet!« Maja Lunde, Autorin des Bestsellers »Die Geschichte der Bienen«. Eine Veranstaltung von Lehmanns Fachbuchhandlung | Filiale an der Charité in Kooperation mit der Kgl. Norwegischen Botschaft und dem Berlin Verlag.


Eintritt: frei


Bücher zur Veranstaltung:

Hilde Østby, Ylva Østby: Nach Seepferdchen tauchen. Ein Buch über das Gedächtnis, Berlin Verlag

Bildnachweis: Anna Julia Granberg