Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unsere Gesellschaft verändert sich radikal, aber fast unsichtbar. Steuern wir auf einen neuen Totalitarismus zu?

harald_welzer_martin-kraft-lizenz_cc-by-sa-3-0

Foto: Martin Kraft

Bestseller-Autor Harald Welzer legt mit seinem jüngsten Buch »Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit« (S. Fischer Verlag) eine neue und frische Analyse der großen gesellschaftlichen Zusammenhänge in Deutschland vor, eine umfassende Diagnose der Gegenwart für alle politisch Interessierten. Das Private verschwindet, die Macht des Geldes wächst ebenso wie die Ungleichheit, wir kaufen immer mehr und zerstören damit die Grundlage unseres Lebens. Statt die Chance der Freiheit zu nutzen, die historisch hart und bitter erkämpft wurde, werden wir, so Harald Welzer, zu Konsum-Zombies, die sich alle Selbstbestimmung durch eine machtbesessene Industrie abnehmen lässt, deren Lieblingswort »smart« ist. Neben viel Zustimmung sind die Thesen seines Buches auch auf Widerspruch gestossen.

Foto: Gregor Fischer

Foto: Gregor Fischer

Auf unserer Veranstaltung trifft Harald Welzer auf den Mitbegründer und Geschäftsführer der re:publica Andreas Gebhard, der seinen eigenen Blick auf die Digitalisierung unserer Gesellschaft mitbringt und sich kritisch mit Welzers Thesen beschäftigt hat. Das hoffentlich muntere Streitgespräch der beiden wird von Thorsten Denkler (Süddeutsche Zeitung) moderiert.

Harald Welzer, 1958 bei Hannover geboren, Honorarprofessor für Transformationsdesign an der Europa-Universität Flensburg. Der Soziologe und Sozialpsychologe hat zahlreiche Sachbuch-Bestseller geschrieben und damit gesellschaftliche Debatten ausgelöst.

Andreas Gebhard, 1975 in Köln geboren, war Bundessprecher der Grünen Jugend und Begründete mit anderen 2007 die re:publica, die sich in den folgenden Jahren zur größten europäischen Digitalkonferenz entwickelt hat. Er ist bis heute Geschäftsführer der re:publica.


Zielgruppe: Erwachsene
Eintritt: 8/6 €
Karten unter
(030) 28 44 12 25


Bücher zur Veranstaltung

Harald Welzer: Die smarte Diktatur, S.Fischer Verlag

Moderation: Thorsten Denkler