Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Arthúr Björgvin Bollason ist nicht nur Autor, sondern auch Übersetzer, Journalist und Saga-Experte. Und: Es gibt kaum einen Isländer, den er nicht kennt! Perfekte Voraussetzungen, um »Das Island-Lesebuch« zu schreiben! In diesem Buch erzählt der Autor von den ersten Siedlern bis hin zur Unabhängigkeit, von Vulkanen, Gletschern und Geysiren, der weltweit ersten Präsidentin, der großen Finanzkrise 2008, von Islandpferden, Skyr und Sagas, dem Golden Circle und vielem mehr. Eine Veranstaltung der Botschaft von Island in Kooperation mit dem Mana Verlag. Bei Island denkt man sofort an rauchende Vulkane, Ponys und Björk. Aber die wenigsten wissen um die landschaftliche und kulturelle Vielfalt dieses kleinen Landes. Dem will Arthúr Bollason mit seinem »Island-Lesebuch« nun abhelfen: Ganz in der Erzähltradition der Sagas berichtet er fesselnd über die frühe Besiedlung durch die Nordmänner, schildert die Entwicklung Reykjaviks vom Dorf zur »heißesten Metropole Europas« und beschreibt die einzigartigen Besonderheiten der Natur ebenso wie die der Bewohner dieser Insel am Rande des Polarkreises. Begleitet von faszinierenden Bildern erfährt man bei der Lektüre außerdem viel Interessantes über Geysire, Trolle und Polarlichter – also wirklich »alles, was Sie über Island wissen müssen«.


Eintritt: frei


Bücher zur Veranstaltung:

Arthúr Björgvin Bollason: Das Island-Lesebuch, MANA Verlag

Bildnachweis: privat