Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Noch heute gilt »Dreißigjähriger Krieg« als Metapher für die Schrecken des Krieges schlechthin, dauerte es doch Jahrzehnte, bis sich Deutschland von den Verwüstungen erholte, die der längste und blutigste Religionskrieg der Geschichte angerichtet hatte, der erste im vollen Sinne »europäische Krieg«.

Herfried Münkler führt den Krieg in all seinen Aspekten vor Augen, behält dabei aber immer unsere Gegenwart im Blick: Der Dreißigjährige Krieg kann uns, wie er zeigt, besser als alle späteren Konflikte die heutigen Kriege verstehen lassen. Eine packende Gesamtdarstellung, die große Geschichtsschreibung und politische Analyse vereint. Buchpremiere mit Herfried Münkler und dem Rowohlt Berlin Verlag: »Der Dreißigjährige Krieg. Europäische Katastrophe, deutsches Trauma 1618-1648«. Moderation: Andreas Platthaus.


Eintritt: 12 € / 8 € ermäßigt / 3 € Studenten
Karten unter
(030) 84 19 020
info@schleichersbuch.de


Bücher zur Veranstaltung:

Herfried Münkler: Der Dreißigjährige Krieg. Europäische Katastrophe, deutsches Trauma 1618-1648, Rowohlt Verlag