Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Berliner Verlagspreis wird 2018 erstmals an unabhängige Verlage vergeben, die als Initiatoren von ästhetischen, thematischen und herstellerischen Innovationen von sich reden machen. Die am höchsten dotierte Auszeichnung für Verlage in Deutschland wird von den Senatsverwaltungen für Kultur und Europa sowie Wirtschaft, Energie und Betriebe verliehen.

Es wird ein Hauptpreis sowie zwei Förderpreise vergeben. Auf der Shortlist stehen:

  • Verlag Das Kulturelle Gedächtnis
  • Guggolz Verlag
  • Verlagshaus Jacoby & Stuart
  • Korbinian Verlag
  • Pulp Master
  • Reprodukt
  • Verlagshaus Berlin
  • Verlag Klaus Wagenbach

Die Preisverleihung wird moderiert von Knut Elstermann.

Der Eintritt ist frei. Ein begrenztes Kartenkontingent ist an der Kasse des Deutschen Theaters erhältlich.